Über die VKKS 


Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker sind wichtige Akteure in Forschung, Museums- und Ausstellungswesen, Kulturgütererhaltung, Denkmalpflege und in der Förderung und Vermittlung von zeitgenössischer Kunst. In allen Sektoren unterstützt unsere Vereinigung Bestrebungen, die der Kunst und Kultur, dem Fach und den Fachleuten in- und ausserhalb der Schweiz zugute kommen. Die VKKS wurde 1976 in Genf als Berufsverband einer wissenschaftlichen Disziplin gegründet.  


Zweck

  • Das Kulturerbe schützen, bewahren und öffentlich zur Geltung bringen.
  • Die Kunstgeschichte als wissenschaftliche Disziplin pflegen und fördern.
  • Das Fach Kunstgeschichte in der Wissenschaftspolitik vertreten und den akademischen Nachwuchs fördern.
  • Die Kontakte und die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppierungen in der Schweiz und im Ausland fördern.
  • Die beruflichen Interessen der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker wahrnehmen.


Aktivitäten 

  • Die VKKS veranstaltet wissenschaftliche Jahrestagungen und veröffentlicht deren Akten.
  • Die VKKS organisiert alle drei Jahre einen grossen Fachkongress.
  • Die VKKS informiert über Stellenausschreibungen, Praktikumsplätze und Volontariate, Stipendien, Preisausschreiben und Weiterbildungsangebote.
  • Die VKKS trifft Massnahmen zur Nachwuchsförderung («Förderpreis Kunstwissenschaft» für junge und fortgeschrittene Forscher/innen und Unterstützung des Nachwuchskolloquiums).
  • Die VKKS bietet freiberuflichen Kunsthistoriker/innen den Zugang zur Ausgleichskasse ak40 (Arbeitgeber-Verband Basel) und zur Pensionskasse Musik und Bildung.


Mitgliedschaften 

  • Die VKKS ist Mitglied der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW).
  • Die VKKS ist im Comité International d'Histoire de l'Art (CIHA) vertreten. (An der ausserordentlichen Generalversammlung vom 30. September 2011 in Neuchâtel wurde beschlossen, dass der Vorstand der VKKS auch als nationales Komitee des Comité International d'Histoire de l'Art (CIHA) amtet. In dieser Funktion vertritt die VKKS die Schweiz innerhalb der CIHA.)
  • Die VKKS ist Mitglied der Nationalen Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE.
  • Die VKKS ist Mitglied bei der Ausgleichskasse Arbeitgeber Basel ak40 (Ausgleichskasse AHV/IV für freiberuflich Tätige).
  • Die VKKS ist über einen Rahmenvertrag der Pensionskasse Musik und Bildung angeschlossen (Pensionskasse für freiberuflich Tätige und Mehrfach-Beschäftigte).